Schablone Head

Kunden-Service:

Haben Sie Fragen zu
Preisen und Lieferzeiten?

Rufen Sie uns an: 02505/603,
schreiben Sie uns ein
Fax: 02505/3659
oder eine E-Mail.

Wir beraten Sie gerne!

 


 

Oft betrachtet:

Neues Weck- und Warnsystem

Blitzlampe Control

E-Mail & Tess-Sender

TESS-Signalisierung mit USB-Adapter

Lichtglocke Multiflash Control

MiniVibsystem

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Funkrufsystem

Das HGT Funkrufsystem ist eine Funkrufanlage speziell für Hörgeschädigte, die sich am Arbeitsplatz in verschiedenen Versionen bewährt hat. Durch einfachen Knopfdruck können kurze Textnachrichten an ein oder mehrere Mobilteile verschickt werden. Die Nachrichten werden am empfangenden Gerät durch gut unterscheidbare Vibrations- und/oder Tonfolgen signalisiert und auf dem Textdisplay angezeigt.

Funkrufübersicht

Eine Anlage besteht aus mindestens zwei Mobilteilen. Bei Bedarf kann das System bis auf 8 Mobilteile oder 7 Mobilteile und eine Basisstation (Funksender FRTX7) erweitert werden. Auch die Integration eines HGT-Licht- und MiniVib-Systems ist möglich. Eine besonders wichtige Eigenschaft des Systems ist die permanente Überwachung der Funkverbindung zwischen den einzelnen Mobilteilen. Nur dadurch kann der Hörgeschädigte sicher sein, dass z.B. sein Hilferuf auch beim Empfänger ankommt. Spezielle Funktionseigenschaften der Mobilteile ermöglichen das Bedienen ohne Arbeitsunterbrechungen. Ohne das Mobilteil in die Hand zu nehmen oder auf das Display schauen zu müssen, können einige Funktionen blind ausgeführt werden.

Zusätzlich zum Hilferuf von Hand kann der Hilferuf durch den Einbau eines Lagemelders (oder Epilepsiesensors) willensunabhängig erfolgen und z.B. eine Telefon-Notrufanlage aktiviert werden.

Das Funkrufsystem wird ständig erweitert. Wenn Sie eine Aufgabenstellung haben, die sich nicht mit vorhandenen Geräten lösen lässt, sprechen Sie mit uns.